Benutzer:Fabiwilli

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Inhaltsverzeichnis

Beruflicher Werdegang

Im Jahr 1991 geboren, ging ich seit 2002 auf ein mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasium in Thüringen. Von 2008 bis 2010 besuchte ich die dortige Oberstufe und hatte die Leistungsfächer Deutsch und Biologie belegt. 2010 beendete ich meine Schulzeit erfolgreich mit der Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife. Nach einem Jahr "Zwangspause" als Zivildienstleistender begann ich schließlich 2011 ein Studium der Veterinärmedizin in Leipzig, 2015 wechselte ich mein Fach und studiere seitdem Biologie.

Meine Interessen

Schon als kleines Kind interessierte ich mich sehr für die Tierwelt. Begeistert unternahm ich mit meinen Eltern und Großeltern lange Spaziergänge durch die heimischen Wälder.

Später dann, als ich in der Grundschule das Lesen gelernt habe (etwas, das ich heute noch mit Begeisterung tue, jedoch aus Zeitgründen oftmals viel lieber täte als tatsächlich in die Tat umzusetzen vermag), standen mir auf einmal viele neue Welten offen und ich "verschlang" beinahe jedes Tierbuch, das mir in die Hände fiel. Bald schon kannte ich fast jedes Waldtier auswendig und brachte wohl meine Lehrer mitunter manchmal zur Verzweiflung, wenn ich wieder einmal etwas mehr über unsere Tiere wusste als sie selbst. Auch heute noch lese ich ausgesprochen gerne. Zu Tierbüchern und Werken mit biologischem Inhalt gesellen sich jedoch auch Werke aus den Reihen der Unterhaltungsliteratur wie Thriller, Krimis und Schmunzelgeschichten. Dennoch nehmen Bücher mit zoologischem Inhalt noch immer einen hohen Stellenwert in meinem Leben ein.

Tiere spielten auch als Heim- und Haustiere in meinem Leben stets eine große Rolle. Ich kann mich eigentlich an kaum ein Jahr erinnern, in dem nicht ein Haustier in unserer Familie gelewohnt hätte. Meine Großeltern väterlicherseits besaßen zudem einen kleinen bäuerlichen Betrieb, hielten dort immer einige Hühner, Schweine und Rinder, von denen bis heute nur die Hühner geblieben sind. Aktuell leben in unserem Haushalt vier Hauskatzen, ein Paar Wellensittiche und fünf Zwergkaninchen. Während meiner Schulzeit wurde mir für drei Jahre außerdem die Ehre zuteil, in unserer "Aquarianer-AG" ein Gesellschaftsbecken mit Süßwasserfischen, vornehmlich Guppys, andere lebendgebärende Zahnkarpfen und die so berühmten "Scheibenputzer", zu pflegen. Darüber hinaus interessiere ich mich auch für die Haltung von Exoten und Beizvögeln, wenngleich sich meine Kenntnisse auf diesem Geiet nur auf das Theoretische beschränken.

Mein großes Interesse gilt neben den Heimtieren jedoch vor allem den Zoo- und Wildtieren. So vergeht kaum eine Woche, in der ich nicht mindestens einen freien Nachmittag in meinem "Heimatzoo" in Leipzig verbringen würde. Doch so oft es mir möglich ist, besuche ich gerne auch andere Zoos im In- und Ausland, sowie kleinere Tier- und Wildparks. Neben Leipzig besuchte ich so zum Beispiel auch schon Magdeburg, Halle, Dresden, Erfurt, Nürnberg und Innsbruck. Dabei verbinde ich meine zoologischen Interessen gerne auch mit einer weiteren Leidenschaft: der Fotografie. Oft harre ich an einem Gehege und warte auf den idealen "Schnappschuss". Meistens vergebens, doch ab und an hat man eben doch Glück! Aufgrund meines Berufsziels interessiere ich mich neben der Biologie von Wild- und Zootieren aber auch für die Aspekte der tiergerechten Haltung und Unterbringung in für Tiere lebenswerten (aber auch für Besucher ansprechenden) Gehegen, deren Architektur, Wildtiermedizin und Populationsmanagement.

Meine Artikel

Von mir erstellte Artikel

Von mir bearbeitete Artikel

An folgenden Artikeln habe ich mitgewirkt.

Von mir gemachte Bilder

Amur-Leopard, Zoo Leipzig
vergrößern
Amur-Leopard, Zoo Leipzig
Amurtiger, Zoo Leipzig
vergrößern
Amurtiger, Zoo Leipzig
'Persönliche Werkzeuge